Das neue AFORMSOLUTION 2023 (AFS 2023)

Die neue Version bringt viele neue Funktionen, welche die Formularerstellung und -verwaltung vereinfachen. Neben Features wie der neuen Tree Control zur besseren Übersicht, ist AFS 2023 nun auch barrierefrei nach WCAG 2.1.

Mit der neuen Version "AFS 2023" wird der führende Formularserver in Österreich, der Schweiz und Liechtenstein noch mächtiger. Neben vielen Usability Verbesserungen, die die Erstellung und Gestaltung Ihrer Online-Formularen noch weiter vereinfachen, wurde auch viel "unter der Haube" von AFORMSOLUTION modernisiert. Hier eine Auswahl der wichtigsten Neuerungen, die wir Ihnen kurz vorstellen möchten. komplette Liste an Neuerungen sowie deren detaillierte Beschreibung finden Sie wie in den Release-Notes unter afs.aforms2web.com.

Hinweis: Mit Erscheinen der AFS Version 2023 endet die Unterstützung der AFS Versionen 2019 und früher im Rahmen des Wartungsvertrages. Kund:innen mit diesen Versionen werden gebeten ihren aforms2web-Ansprechpartner bezüglich einer Migration zu kontaktieren

Allgemein

WCAG 2.1 - BarrierefreiheitMit

AFS 2023 generierte Online-Formulare sind jetzt barrierefrei nach WCAG 2.1. Damit bringen wir die Barrierefreiheit unserer Formulare auf das nächst höhere Level.

WCAG 2.1 schließt einige Lücken von WCAG 2.0, welche die Zugänglichkeit insbesondere für Menschen mit Sehbeeinträchtigung und Menschen mit Lernbeeinträchtigung sowie die Nutzung mobiler Geräte für Menschen mit Behinderung betreffen. Gegenüber den WCAG 2.0 umfassen die WCAG 2.1 eine neue Richtlinie und 17 neue Erfolgskriterien. Die Richtlinien und Erfolgskriterien aus den WCAG 2.0 wurden 1:1 übernommen.

Anbindung ID Austria

Mit AFS 2023 sind Sie bereit für die neue ID Austria.

AFS 2023 unterstützt die Anbindung der ID Austria mittels MOA-ID Proxy, native sowie alle ID-Austria Attribute (mit Stand Februar 2023)

Verbesserungen für die Formularerstellung

Zusätzlicher Top-Down Ansatz

Der AFS-WebAdmin hat bis Version 2023 ausschließlich einen Buttom-Up Ansatz unterstützt. 

Zuerst wurden Feldtypen angelegt. Danach wurden Feldtypen in Blöcke eingefügt. Blöcke wurden auf Formularseiten platziert. Diese Vorgangsweise ist hilfreich, um wartbare Formularbestände zu erzeugen.

Mit AFS 2023 ist es möglich Formulare auch Top-Down zu erstellen. Ein neues Formular wird erstellt. Auf der Seite wird ein Block eingefügt, der während der Formularerstellung angelegt wurde. Wenn bei einem Block ein Feld benötigt wird, für den es noch keinen passenden Feldtypen gibt, kann dieser ebenfalls sofort angelegt werden. Dies ermöglicht es, um zum Beispiel rasch Prototypen von Formularen zu erstellen.

Baumdarstellung der Formularstruktur

Der neue AFS-WebAdmin bietet eine übersichtliche Darstellung der Formularstruktur in einer Tree Control. Diese Ansicht vereinfacht die Orientierung bei der Formularerstellung, ermöglicht einfaches Kopieren sowie das Verschieben von Seiten und Blöcken mittels Drag & Drop.

Über die Baumansicht links können nun direkt einzelne Elemente angesteuert, konfiguriert, kopiert und verschoben werden. Einzelne Formular-Elemente in der Tree Control lassen sich zur besseren Übersichtlichkeit auf- und zuklappen.

Überarbeiteter Rahmenlayout-Generator

Der neue Rahmenlayout-Generator ermöglicht das Laden bestehender Kundenlayouts, deren konfigurative Anpassung und das Speichern der Ergebnisse. Damit entfällt die manuelle Konfiguration von Rahmenlayouts.

Übersichtlichere Darstellung von Extendervariablen

In vielen AFS Extendern besteht die Möglichkeit, Extendervariablen hinzuzufügen.
Wenn man viele Extendervariablen im Einsatz hat, geht hier der Überblick sehr rasch verloren.

Ab AFS 2023 werden deshalb die zusammengehörigen Extendervariablen gruppiert.
Es kann somit nur eine komplette Gruppe von Extendervariablen eingefügt oder entfernt werden, um einen konsistenten Zustand des Extenders sicherzustellen.

Anlegen neuer Blöcke auf Seitenebene

Analog zu dem Erstellen neuer Feldtypen auf Blockebene, ist es nun auch möglich, beim Erstellen einer Seite einen neuen Block zu erstellen.

Hinzufügen mehrerer Formular-Blöcke oder -Felder in einem Schritt

Die Funktion die sich Formulardesigner:innen lange gewünscht haben: von nun an können mehrer Blöcke oder Felder in einem Schritt zu einer Formularseite oder einem Block hinzugefügt werden. Dies ist auch mittels Drag & Drop möglich.
Eine "Alles markieren" Funktion wird ebenfalls angeboten und die Blockliste bzw. Feldtypenliste mit mehr Informationen angereichert. In der Liste der Blöcke bzw. Felder ist eine Reihung mittels Drag & Drop oder Pfeilbuttons möglich.

Verbessserungen bei der Formularverwaltung

Backups von Formularsammlungen

Diese neue Funktion ermöglicht die automatische Sicherung und Wiederherstellung von Formularsammlungen. Damit können Formularsammlungen gesichert, versioniert und zurück in den WebAdmin eingespielt werden.

Vollständiges Löschen

Beim Löschen eines Formulars können nun alle Blöcke und Feldtypen mit gelöscht werden. Analog dazu können beim Löschen eines Blocks nun auch alle Feldtypen mit gelöscht werden.

Ressourcendateien umbenennen

Ressourcendateien können im AFS-WebAdmin umbenannt werden.

Beschleunigter Export und Import von Formularsammlungen

Der Import und Export von Formularsammlungen wurde optimiert und beschleunigt.

Zahlreiche Optimierungen in der Oberfläche des WebAdmins

Als Formulardesigner:in werden Ihnen in der Version AFS 2023 viele sinnvolle Verbesserungen auffallen.

Verbesserungen für die Nutzer:innen von Formularen

Speichern des Formularfortschritts

In AFS 2023 werden beim Speichern der Formular-Daten nicht nur die Eingaben gespeichert, sondern auch die letzte Eingabe-Position im Formular. Dadurch wird beim Laden der Formular-Daten sofort die korrekte Seite im Formular angezeigt.

CSS Animationen in Formularen

Mit AFS 2023 gibt es erstmals die Möglichkeit, Benutzeraktionen in Formularen durch Animationen zu betonen. Bei der Gestaltung der Animationen wurde bewusst auf dezente Effekte gesetzt, die dazu dienen, Veränderungen in Formularen (wie zum Beispiel das Hinzufügen einer Blockwiederholung) optisch hervorzuheben.

Hier ein Auszug aus den in AFS 2023 standardmäßig vorhandenen animierten Funktionen:

  • Auf- und Einklappen der Infobox
  • Auf- und Einklappen von Blöcken (Minimierte Darstellung)
  • Hinzufügen von Block-Wiederholungen
  • Öffnen und Schließen von Dialogelementen bei Overlays
  • Verfahrenshinweise auf Einstiegsseite
  • Abbrechen
  • Beenden

Übersteuern der Browser Locale

Mit einer neuen Property kann nun die Browserspracheinstellung für die gesamte Formularsammlung übersteuert werden, d.h. der Formularanbieter entscheidet, in welcher Sprache die Zahlenfelder in einem Formular dargestellt werden. Die Browser Locale Einstellung des Benutzers / der Benutzerin werden damit übersteuert.

Verbesserungen für die Verarbeitung von Anträgen

Nicht verarbeitbare Eingaben werden verhindert

Zeichen außerhalb des UTF-8 Zeichensatzes werden in Formularen nicht unterstützt. Bei Feldvalidierung wird eine Fehlermeldung angezeigt.

Unterstützung von großen Beilagen im AFS-Postfach (APF)

Wir unterstützen jetzt auch, je nach System und Datenbank, große Beilagen bis zu 500 MB im AFS-Postfach (APF).

Anträge aus dem APF löschen oder in Archiv-Datenbank verschieben

Mit dem Feature Datenbank administrieren gibt es die Möglichkeit, Anträge aus dem APF-Postfach endgültig zu löschen oder in eine zu erstellende Archiv-Datenbank zu verschieben.

Erweiterte Anzeige von Abtretungen im APF

Im APF wurde das Recht "Alle Abtretungen aus zugewiesenen Postfächern anzeigen" erstellt, mit dem sich der Benutzer / die Benutzerin alle abgetretenen Anträge anzeigen lassen kann, die aus den Postfächern, die ihm/ihr zugewiesen sind, abgetreten wurden. 

Automatische Erledigung und Erledigungsregeln

Im APF steht nun eine Automatische Erledigung zur Verfügung. Dafür sind Regeln mit dem Formularnamen bzw. der GeneralID eines Formulars und dem Mandanten anzulegen. Ist nun ein Formular im APF, das dieser Regel entspricht, wird dieser Antrag erledigt, nachdem eine Suche nach der korrekten Eingangsnummer durchgeführt wird.

Weitere Neuerungen

Anbindung Bezahllösung Payrexx

Mittels Payrexx Extender unterstützt AFS nun einen weiteren wichtigen Zahlungsdienste-Anbieter.

Mit Payrexx können Sie Ihren Kund:innen folgende Zahlungsmittel anbieten:

Schweiz:

 

Österreich:

Neuer Extender Meldung definieren (Warnung, Hinweis, Fehler)

Dieser neue Extender ersetzt die bisherigen Extender:

  • Formular: Meldung definieren (für Formular bzw. Feld)
  • Formular: Benutzerdefinierte Fehlermeldungen anzeigen
  • Formular: Fehlermeldung setzen

Neuer Extender Eingabepflicht festlegen

Dieser neue Extender ersetzt die bisherigen Extender:

  • Felder: Bestimmte Eingabepflicht festlegen
  • Felder: Vollständige Eingabepflicht festlegen
  • Felder: Eingabepflicht festlegen

Neuer Extender Datenbanktabelle bearbeiten

Mit diesem neuen Extender können Sie eine Datenbanktabelle in eine Formulartabelle laden, im Formular bearbeiten und abschließend wieder in die Datenbank schreiben.

Neuer Extender Wiederholbaren Block und Seiten verbinden

Der Extender überträgt Daten aus einem wiederholbaren Block/einer Tabelle in zugehörige nachfolgende Seiten. Die Sichtbarkeit der Seiten wird abhängig von der Anzahl der Wiederholungen angepasst, d.h. es werden nur Seiten angezeigt, zu denen es Wiederholungen/Zeilen gibt.

Identifikation über JWT

Mit diesem Feature ist es möglich, Benutzer:innendaten mittels eines JWT-Tokens in die Formularfelder zu übernehmen, wenn sich der Benutzer / die Benutzerin in einem vorgelagerten System identifiziert hat.

Übersichtliches Logging in allen Anwendungen

Das Logging für WebAdmin, Formserver und AFS-Postfach wurde optimiert.

AFS-Wiki »

Als Kund:in finden Sie wie immer die kompletten Release Notes zu AFS 2023 in unserem AFS-Wiki.

Noch mehr News

Veranstaltung

Vortrag: Swiss eGovernment Forum in Bern 2024

Am 19. und 20. März fand das Swiss eGovernment Forum in Bern statt. Dieses Jahr durften wir gemeinsam mit dem Bundesamt für Gesundheit BAG folgenden…

mehr

Veranstaltung

Ankündigung: E-Government Frühstück 2024

Alles zum Register- und Systemverbund (RSV) und zur Umsetzung der Single Digital Gateway Verordnung (SDG).

Am 23. April 2024 laden wir Sie zum…

mehr

Veranstaltung

Ankündigung: AFS-Usergroup 2024 in Bern

Am 14. Mai findet die erste AFS-Usergroup dieses Jahres statt. Wir laden Sie sehr herzlich zum Wissensaustausch innerhalb der AFS-Community in Bern…

mehr